Jugendprojekte

Der Erich-Zeigner-Haus e.V. führt regelmäßig Jugendprojekte durch, in denen sich die Jugendlichen mit der Zeit des Nationalsozialismus auseinandersetzen. Bestandteil dieser Arbeit sind vor allem Gespräche mit Zeitzeugen, wie beispielsweise dem „Moorsoldaten“ Hans Lauter oder der „stillen Heldin“ Johanna Landgraf, die beim Verstecken Leipziger Juden half. Aus dieser Arbeit entwickelte sich z.B. das Projekt „Der Brief“, eine Kooperation von Leipziger Schülern mit Schülern der Partnerstadt Lyon.
Stille Helden Stolpersteine Stolperschwelle Alle Projekte

2019

2018

Stolpersteine

1 Stolperstein für Walter Heise

Die 10-Köpfige Projektgruppe der Oberschule am Adler hatte im Frühling 2017 angefangen, zu einem Opfer des NS-Regime an ihrer Schule, zu recherchieren. Dabei sind sie auf das Schicksal von Walter Heise ...

Stolpersteine

4 Stolpersteine für die Familie Engelberg und Osias Krumholz

Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Schkeuditz recherchierten von 2017 bis 2018 in einem Stolpersteinprojekt zum Schicksal von insgesamt vier Personen:

Zum einen erforschte die Projektgruppe der ...

Stolpersteine

Ein Stolperstein für Friedrich August Kaubisch

Ab Beginn des Schuljahres 2017/18 recherchierten die Schüler*innen der Oberschule in Bad Lausick zu dem Zeugen Jehovas Friedrich August Kaubisch. Die Verlegung des Stolpersteines fand am 20.06.2018 ...

Stolpersteine

Zwei Stolpersteine für Max Moses Ratner und Mosey Witensohn

Ab Beginn des Schuljahres 2017/18 recherchierten Elftklässler des Freien Gymnasiums Naunhof zu den Juden Max Moses Ratner und Mosey Witensohn, deren Schicksale in der NS-Zeit in Naunhof begannen. Die ...

Stolpersteine

Stolpersteine für Kurt Günther und seine Familie

Seit Anfang des Jahres 2018 recherchierten Schülerinnen und Schüler des Neuen Nikolaigymnasiums Leipzig zu dem politischen verfolgten Kurt Günther. Er engagierte sich zur Zeit der Herrschaft der ...

Stolpersteine

Gedenkstele für den jüdischen Sportverein Bar Kochba

Der Erich-Zeigner-Haus Verein hat sich 2018 gemeinsam mit dem DGB-Stadtverband Leipzig das Ziel und die Aufgabe gestellt, den jüdischen Sportverein „BAR KOCHBA Leipzig“ mit einer Gedenkstele zu ehren. ...

Stolpersteine

Drei Stolpersteine für Max Arthur Franz, Georg Alfred Max Förster und Walter Paul Rudolph

Ab September 2018 forschte eine Gruppe aus 14 Schüler*innen des Freien Gymnasiums Geithain zwischen 14 und 16 Jahren zu dem Schicksal dreier Personen aus Geithain, die Opfer der NS-...

2014

Stolpersteine

10 Stolpersteine für Familie Rodoff

Familie Rodoff

Die zehnköpfige jüdische Familie Rodoff lebte im Leipziger Waldstraßenviertel. Der Familienvater Chaim Rodoff versuchte für alle Mitglieder Ausreisevisa zu erhalten. Die Verwandten ...

Stolpersteine

1 Stolperstein für Hermann Kirschbaum

Hermann Kirschbaum

Hermann Kirschbaum wurde am 23.8.1904 in Leipzig geboren. Er war Inhaber einer Kürschnerei. Am 25.3.1941 wurde er verhaftet und drei Tage später in das KZ Buchenwald gebracht. ...

Stolpersteine

1 Stolperstein für Arno Jörg König

Arno Jörg König

Arno Jörg König wurde am 12.05.1937 geboren. Am 04.03.1941 wurde er aufgrund seiner geistigen Behinderung in die sogenannte „Kinderfachabteilung“ der „Heil- und Pflegeanstalt...

Stolpersteine

4 Stolpersteine für Familie Besser

Familie Besser

Die vierköpfige jüdische Familie aus Colditz betrieb ein florierendes Textilgeschäft bis zu iher erzwungen Aufgabe des Geschäftes und ihrer Überführung in ein Leipziger „...

Stolpersteine

2 Stolpersteine für die Geschwister Frieda Loni und Gerhard Rudolf Deußing

Familie Deußing

 

Bis zu ihrer Deportation 1943 lebten nach einer Recherche von Schülerinnen und Schülern des Leipziger Kant Gymnasiums die Geschwister Frieda Loni und Gerhard Rudolf ...

Stolpersteine

6 Stolpersteine für Familie Rosenfeld

Familie Rosenfeld

In dem Projekt „Schüler suchen Schüler“ der Max-Klinger-Schule Leipzig recherchierten die Gymnasiasten ehemalige jüdische Mitschülerinnen und Schüler, die durch die NS-...

Senden Sie uns eine Nachricht