Digital präventiv gegen Alltagsrassismus im ländlichen Raum

 

Über das Projekt:

„Digital präventiv gegen Alltagsrassismus im ländlichen Raum“ – unter diesem Titel bietet der Erich-Zeigner-Haus e.V. in Kooperation mit dem Leipzig. Courage zeigen e.V. ab 2021 Workshops für Schülerinnen und Schüler aus Sachsen an. In dem mehrtägig angelegten Workshop werden Jugendliche für das Thema Alltagsrassismus sensibilisiert: Formen alltäglichen Rassismus können verschieden in Erscheinung treten – mal offener, mal subtiler. Von Nicht-Betroffenen bleibt er häufig unhinterfragt und unerkannt. Gesellschaftlich wird er somit stetig verfestigt und kann darüber hinaus ein erster Schritt zur weiteren Radikalisierung und zum Einstieg in den Rechtsextremismus sein. Um dem präventiv entgegenzutreten, werden im Rahmen des Projekts Inhalte und Mechanismen von Alltagsrassismus reflektiert. Gemeinsam wird den Fragen nachgegangen: Wie ist Rassismus eigentlich entstanden? Was ist (Alltags-) Rassismus? Und wie kann ich ihm entgegentreten?

Zum Workshop:

Im Laufe des Workshops gestalten die Teilnehmenden partizipativ eigene digitale Kurzfilme, sogenannte „audiovisuelle Kontexte“. In den kurzen Videoclips behandeln die Jugendlichen etwa Hintergründe, Erscheinungsformen und Gegenargumente zu rassistischen Vorurteilen. Durch diesen Zugang werden die Inhalte gefestigt sowie die Teilnehmenden in ihrem Demokratieverständnis gestärkt und weitergebildet. Die Kurzfilme werden anschließend in einem landesweiten Wettbewerb öffentlich präsentiert.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab 15 Jahren aus Sachsen. Der Workshop kann an allen Schulformen sowie an außerschulischen Lernorten durchgeführt werden.

Ziel des Projekts:

Ziel des Workshops ist es Alltagsrassismus präventiv zu begegnen. Die Förderung und Stärkung der eigenständigen Positionierung von Seiten der Jugendlichen sowie die Erweiterung der eigenen Reflexionsfähigkeit durch den gegenseitigen Austausch der Projektteilnehmenden steht dabei im Fokus.

Anmeldung, Fragen und individuelle Absprachen können per E-Mail, Telefon oder über das Anmeldeformular erfolgen:

Referentin: Emily Bandt

E-Mail: demokratie@erich-zeigner-haus-ev.de

Telefon: 0341 8709507